Wanderlust

Mein verrücktestes Erlebnis in Südafrika

Im Februar 2014 habe ich mir einen Reisekatalog geschnappt, meine Augen geschlossen und den Katalog einfach aufgeschlagen. Als ich die Augen geöffnet habe, lag mein neues Reiseziel vor mir: Kapstadt, Südafrika.

Einen Monat später ging die Reise auch schon los.

An meinem ersten Tag in Kapstadt wurden alle Neuankömmlinge an der Sprachschule durch die Stadt geführt.  Während des Rundgangs hörten wir lange Vorträge darüber, was einem alles Gefährliches zustoßen kann und wie man sich zu verhalten hat. Grundsätzlich sollte man keine Wertsachen offen zeigen, sondern am Körper tragen und die Taschen leer lassen, um möglichen Angreifern eine „Beute“ überlassen zu können. Ab 20 Uhr hast Du nicht alleine auf die Straße zu gehen und um nicht vergewaltigt zu werden, solltest Du entweder anfangen zu bellen wie ein Hund oder einfach so tun, als hättest Du eine psychische Störung. Neuland für eine Deutsche, die nachts alleine durch Ricklingen zieht oder ohne Bedenken mit den Besoffenen auf der Limmerstraße schnackt. Ich musste also eigentlich mein Verhalten komplett ändern (hat rückblickend eher weniger geklappt).

So weit, so schön. Wir waren nun über alle möglichen Risiken und Nebenwirkungen informiert und bereit, um auf die „Mothercity“ losgelassen zu werden. Uns konnte jetzt gar nichts mehr passieren, schließlich hatten wir ja auch verantwortungsbewusste Lehrer, die wussten, was erlaubt und was verboten war. Zumindest dachten wir das. Meine Lehrerin Gina hat das mit den Gesetzen irgendwie nicht ganz so ernst genommen. Denn als wir auf unserem Rückweg durch einen Park gekommen sind, ist sie auf einen der Bäume dort geklettert. Wir Europäer fanden das natürlich mega witzig und wollten ihr folgen, die Bäume dort sind ja auch riesig und so alt! Nur leider kam uns ein Polizist zuvor. Der fand das Ganze nämlich nicht so witzig und hat Gina dort runter geholt und sie direkt für eine Nacht in eine Gefängniszelle befördert. In Kapstadt kommt man also ins Gefängnis, wenn man auf Bäume klettert.

Man lernt wohl nie aus, auch als Lehrerin nicht.  

Bitte melde dich an

Bitte einloggen

Südafrika

HSH-Logo

Aktuelles:
xLocation: /pages/entdecken/artikel/artikel-archiv/subpages/mein_verruecktestes_erlebnis_in_suedafrika/index.html?rnd=1489473235
Verwandte Beiträge