Wanderlust

Erfahrungsbericht: Praktikum Bolivien

La Paz
La Paz
La Paz
La Paz
La Paz
La Paz

Allgemeine Daten

15.01.2018 - 12.03.2018
Bolivien

Art des Aufenthalts

Praktikum Auslandssemester Kurzaufenthalt Abschlussarbeit

Hochschule / Betrieb im Ausland

Soforthilfe La Paz e.V.

Studiengang

Soziale Arbeit

Vor meiner Abreise

Wie war die Praktikums- / Studienplatzsuche?

Meinen Praktikumsplatz habe ich über private Kontakte gefunden.

Wie war die Zimmer-/Wohnungssuche?

Leicht Mittel Schwer

Meine Unterkunft war...

von Privat Studentenwohnheim Eigene Wohnung Wohngemeinschaft

Über die Zimmer-/Wohnungssuche und Unterkunft

Die Unterkunft wurde von der Soforthilfe La Paz e.V. gestellt. Zusammen habe ich mir mit einer Mitpraktikantin ein Zimmer geteilt und mit einem weiteren Freiwilligen in einem kleinen Haus in der Nähe der Arbeitsstelle gewohnt. Das Haus entsprach bolivianischem Standard. Es gab keine Heizung und nur unter der Dusche warmes Wasser.

Finanzen und Versicherungen

Welche Versicherungen hast Du vor der Reise abgeschlossen?

Kranken- und Haftpflichtversicherung
Reiseversicherung
Unfallversicherung

Art der Finanzierung

Stipendium
Eltern/Familie
Ersparnisse
Darlehen
BaföG

Wie waren die Lebenserhaltungskosten?

Die Lebenserhaltungkosten sind in Bolivien deutlich niedriger als hier in Deutschland. Ich kann nur empfehlen alles an den Tiendas (Kiosk) oder auf den Märkten zu kaufen. Die Supermärkte sind deutlich teurer, aber von denen gibt es eh nicht so viele.

Unterkunft im Monat (ca.)

50

Verpflegung im Monat (ca.)

150

Freizeit im Monat (ca.)

100

Sonstiges

50

Während meines Aufenthalts

Kurzbeschreibung zur Hochschule/Einrichtung...

Die Soforthilfe ist eine soziale Organisation, die Hilfe zur Selbsthilfe für sozial benachteiligte Menschen in La Paz und El Alto (Bolivien) anbietet. Zu ihren Projekten gehören ein Rehabilitationszentrum, das kostenlose stationäre Suchthilfe bietet, aufsuchende Familienhilfe, Arbeit mit Obdachlosen und Suchtkranken auf der Straße, Armenspeisung, Arbeit mit Kindern und Frauen im Gefängnis und die Betreuung eines Skateparks.

Tätigkeiten / Inhalte / Lehrveranstaltungen deines Praktikums / Studiums /etc.

Familienhilfe: Begleitung der Hauptamtlichen Mitarbeiter zu den Familienbesuchen, Planung und Organisation der Familienhilfe und Dokumentation

Street Work: Begleitung der Hauptamtlichen Mitarbeiter beim Aufsuchen der Männergruppen auf der Straße, Verteilung von Essen un Trinken

Rehazentrum: Workshops für die Rehabilitanten und gemeinsames Kochen für die Armenspeisung

Arbeit im Gefängnis: Planung und Durchführung von Workshops

Wie war der Kontakt zu Kommilitonen/Arbeitskollegen/Einheimischen?

Mit meinen Arbeitskollegen habe ich mich sehr gut verstanden und auch in der Freizeit mal etwas mit ihnen unternommen.
Die Soforthilfe hat meistens auch entwicklungspolitische Freiwillige für ein Jahr bei sich in der Organisation. Somit waren auch Deutsche unter meinen Kollegen, mit denen ich viel gemacht habe.

Was hast Du in deiner Freizeit gemacht?

In meiner Freizeit war ich viel mit meinen Freunden vor Ort unterwegs.
Rund um die Stadt gibt es schöne Ausflugsmöglichkeiten, besonders für Leute, die gerne wandern gehen.

Nach meiner Rückkehr

Welche weiteren wichtigen Hinweise hast Du für zukünftige Studierende?

Ich kann allen, die Lust dazu haben, einen Auslandsaufenthalt nur empfehlen. Es kann immer Sachen geben, die nicht so toll sind und die man sich anders vorgestellt hat, aber dafür sammelt man umso mehr neue Erfahrungen, lernt seine Stärken und Schwächen kennen und erlebt viele schöne neue Dinge.

Bitte melde dich an

Bitte einloggen

Bolivien

HSH-Logo

Verwandte Beiträge