Wanderlust

Erfahrungsbericht: Auslandssemester Norwegen

Allgemeine Daten

13.08.2018 - 21.12.2018
Norwegen
Ålesund

Art des Aufenthalts

Praktikum Auslandssemester Kurzaufenthalt Abschlussarbeit

Hochschule / Betrieb im Ausland

NTNU

Studiengang

Wirtschaftsinformatik (an der HsH), International Marketing (an der NTNU)

Vor meiner Abreise

Wie war die Praktikums- / Studienplatzsuche?

Ich habe mein Studienplatz über die Liste mit Partnerhochschulen der F4 und mit Hilfe des TIPs gefunden.

Wie war die Zimmer-/Wohnungssuche?

Leicht Mittel Schwer

Meine Unterkunft war...

von Privat Studentenwohnheim Eigene Wohnung Wohngemeinschaft

Über die Zimmer-/Wohnungssuche und Unterkunft

Der Betreiber der studentischen Unterkünfte in Ålesund ist Sit, die student welfare organization. Über deren Website kann man sich online um ein Zimmer / eine Wohung bewerben. Mit Hilfe eines Pre-Booking-Codes, den man vom International Office der NTNU bekommt, erhält man die Zusage innerhalb weniger Tage, wenn nicht Stunden.

Finanzen und Versicherungen

Welche Versicherungen hast Du vor der Reise abgeschlossen?

Kranken- und Haftpflichtversicherung
Reiseversicherung
Unfallversicherung

Möchtest Du etwas zu den Versicherungen anmerken?

Bei einigen Kreditkarten ist eine Reiseversicherung inkludiert, die häufig die Reisen innerhalb Norwegens abdecken.

Art der Finanzierung

Stipendium
Eltern/Familie
Ersparnisse
Darlehen
BaföG

Unterkunft im Monat (ca.)

515

Verpflegung im Monat (ca.)

250

Freizeit im Monat (ca.)

600

Sonstiges

Variiert zu stark

Während meines Aufenthalts

Die üblichen Formalitäten...

Bank:
In Norwegen werden selbst Kleinstbeträge mit Kreditkarte bezahlt, daher ist eine Visa/MasterCard ein Muss (etwas Bargeld hilft aber auch, da vereinzelt nur Norwegische Karten und Visa akzeptiert wird)

Bürgeramt:
Als EU-Bürger muss man sich bei der Einwanderungsbehörde registrieren. Die benötigten Unterlagen werden einem im Vorfeld von der NTNU mitgeteilt. Von dieser wird auch ein Sammeltermin für alle neuen Internationals vereinbart, sodass man sich nicht um einen individuellen Termin kümmern muss.

Internet:
In meinem Wohnheim (Sørnesvågen) gab es eduroam, sodass ich auch ohne Zugangsdaten der NTNU WLAN hatte.

Kurzbeschreibung zur Hochschule/Einrichtung...

Ich war an der NTNU i Ålesund. Insgesamt hat die NTNU drei Standorte (in Trondheim, Gjøvik und Ålesund). Am Standort Ålesund werden unter anderem ICT und Business Kurse angeboten (und vieles mehr...)

Tätigkeiten / Inhalte / Lehrveranstaltungen deines Praktikums / Studiums /etc.

Ich habe die Kurse
- Supply Chain Management
- Consumer Insight and Branding
- Understanding Culture
- Norwegian for foreign exchange students
belegt.
In allen Kursen musste ich Prüfungsvorleistungen absolvieren, die aus schriftlichen Ausarbeitungen und Präsentationen bestanden.
Zum Abschluss gab es Prüfungsleistungen, die als Hausarbeit oder Klausuren gestellt wurden (welche Art es wird kann man bereits im Vorfeld im Vorlesungsverzeichnis der NTNU sehen)

Wie war der Kontakt zu Kommilitonen/Arbeitskollegen/Einheimischen?

Der Kontakt zu Einheimischen war eher eingeschränkt, da Norweger er introvertiert sind und auch untereinander den Kontakt eher meiden als ihn zu suchen (im Bus steht man lieber als man sich neben jemanden setzt.)

Was hast Du in deiner Freizeit gemacht?

Norwegen ist prädestiniert für Wanderungen und Reisen. Dementsprechend bestand meine Freizeit aus Wandern und Reisen.

Nach meiner Rückkehr

Fazit und besondere Erlebnisse

Es lohnt sich!
Der Aufwand und der Stress werden auf jeden Fall durch die Erlebnisse vor Ort aufgewogen.
Man lernt zum einen ein neues Land kennen und zeitgleich sieht man einmal Deutschland aus einer anderen Perspektive.
Wenn man sich entscheiden muss zwischen Ausland und einem Semester kürzer Studieren würde ich immer Ausland empfehlen!

Wie klappte es mit der Anerkennung der Leistungen für das Studium an der HsH?

Vor Abreise habe ich mit der HsH ein Learning-Agreement verienbart. Dieses musste ich zu Beginn meiner Zeit in Ålesund nocheinmal modifizieren, da es einige Änderung in den Kursen gab.
Nachdem ich wieder in Deutschland war und ich alle Ergebnisse hatte, reichte ich das Transcript of Records beim TIP ein. Einige Tage später standen meine Noten im iCMS.
Deswegen: Anrechnung problemlos

Welche weiteren wichtigen Hinweise hast Du für zukünftige Studierende?

Fangt rechtzeitig an zu planen, es dauert dann doch immer länger als geplant.
Bei Fragen/Problemen wendet euch zeitnah ans IO oder TIP oder auch an die Zielhochschule. Mit vielen Fragen/Problemen seid ihr nicht alleine. Lieber einmal mehr fragen als einmal zu wenig.

Wie wirkt sich dein Aufenthalt auf den weiteren Werdegang und die Pläne für weitere Auslandsaufenthalte aus?

Ich möchte auf jeden Fall nocheinmal ins Ausland, ob es im Master oder erst später im Job ist, wird man sehen.

Bitte melde dich an

Bitte einloggen

Norwegen

HSH-Logo

Verwandte Beiträge
Aktuelles:
Facebook