Wanderlust

Erfahrungsbericht: Auslandssemester Irland

Allgemeine Daten

04.09.2018 - 21.05.2019
Irland
Carlow
Mill Lane

Art des Aufenthalts

Praktikum Auslandssemester Kurzaufenthalt Abschlussarbeit

Hochschule / Betrieb im Ausland

Institute of Technology Carlow

Studiengang

International Business

Vor meiner Abreise

Wie war die Praktikums- / Studienplatzsuche?

Da der Auslandsaufenthalt ein fester Teil des IBS Studiums ist, war die Studienplatzsuche kein Problem.

Wie war die Zimmer-/Wohnungssuche?

Leicht Mittel Schwer

Meine Unterkunft war...

von Privat Studentenwohnheim Eigene Wohnung Wohngemeinschaft

Über die Zimmer-/Wohnungssuche und Unterkunft

Über vorherige Studenten von unserer Hochschule haben wir den Kontakt der Vermieterin eines Apartments bekommen und uns entschieden dort ein Zimmer zu mieten.

Finanzen und Versicherungen

Welche Versicherungen hast Du vor der Reise abgeschlossen?

Kranken- und Haftpflichtversicherung
Reiseversicherung
Unfallversicherung

Wie lief es mit den Finanzen?

Finanziell war der Aufenthalt kein Problem, da man nur in Hannover die Studiengebühren weiterzahlen muss und keine extra Kosten am Institute of Technology hat. Auch das Erasmus Stipendium hat bereits einen Großteil der Kosten abgedeckt.

Art der Finanzierung

Stipendium
Eltern/Familie
Ersparnisse
Darlehen
BaföG

Unterkunft im Monat (ca.)

350

Verpflegung im Monat (ca.)

200

Freizeit im Monat (ca.)

200

Während meines Aufenthalts

Kurzbeschreibung zur Hochschule/Einrichtung...

Das Institute of Technology hat mir sehr gut gefallen. Es ist sehr modern und hat neben einem Cafe, der Mensa und einer Bibliothek auch ein Fitnessstudio und großes Sportangebot.

Tätigkeiten / Inhalte / Lehrveranstaltungen deines Praktikums / Studiums /etc.

Aufgrund unseres Studiengangs waren die meisten Fächer schon vorgegeben und wir haben Kurse wie z.B. Business Finance, International Marketing und Business Culture belegt. Die Professoren waren sehr nett und man hatte durch kleine Gruppengrößen viel persönlichen Kontakt.

Wie war der Kontakt zu Kommilitonen/Arbeitskollegen/Einheimischen?

Durch die internationalen Kurse hatte man eher Kontakt zu anderen Erasmusstudenten und weniger zu Iren. Insgesamt waren die Einheimischen jedoch sehr freundlich und hilfsbereit.

Was hast Du in deiner Freizeit gemacht?

In meiner Freizeit habe ich viel Zeit mit Freunden verbracht. Das Sportangebot an der IT ist sehr vielfältig und auch abends kann man zahlreichen irischen Pubs unsicher machen. An den Wochenenden oder feien Tagen sind viel viel gereist. Irland ist wunderschön und hat von der Natur her viel zu bieten.

Nach meiner Rückkehr

Fazit und besondere Erlebnisse

Irland ist ein sehr schönes Land und man sollte während seiner Zeit versuchen so viel wie möglich zu reisen. Auch wenn Carlow als Studienort selbst eher kleiner und und dörflicher ist, hat mir das Unileben gut gefallen.

Wie klappte es mit der Anerkennung der Leistungen für das Studium an der HsH?

Die Anerkennung der Leistungen an der HsH stellt kein Problem dar.

Welche weiteren wichtigen Hinweise hast Du für zukünftige Studierende?

Wenn ihr könnt solltet ihr darüber nachdenken mit dem Auto anzureisen. ich selbst hatte kein Auto und war auf öffentliche Verkehrsmittel (vor allem Busse) angewiesen. Das war oft schwierig da die Verbindungen zu Carlow nicht sehr gut sind (außer nach Dublin), und mit einem Auto wäre man um einiges flexibler.

Wie wirkt sich dein Aufenthalt auf den weiteren Werdegang und die Pläne für weitere Auslandsaufenthalte aus?

Durch den Aufenthalt konnte ich viele neue Eindrücke gewinnen und Erfahrung machen. Durch die interkulturelle Ausrichtung kann ich mir durchaus vorstellen auch später einmal international tätig zu sein.

Bitte melde dich an

Bitte einloggen

Irland

HSH-Logo

Verwandte Beiträge
Aktuelles:
Facebook