Wanderlust

Erfahrungsbericht: Auslandssemester Portugal

Allgemeine Daten

26.02.2019 - 11.07.2019
Portugal
Lissabon

Art des Aufenthalts

Praktikum Auslandssemester Kurzaufenthalt Abschlussarbeit

Hochschule / Betrieb im Ausland

Instituto Politecnico de Lisboa

Fachrichtung des Betriebs

Escola Superior de Teatro e Cinema

Studiengang

Cinema

Vor meiner Abreise

Wie war die Praktikums- / Studienplatzsuche?

Im Vorfeld habe ich mich über Hochschulen informiert, die einen Schwerpunkt im Bereich Film hatten und bin so unter anderem auf die Escola Superior de Teatro e Cinema, einer Fakultät oder auch Schule, die zum Instituto Politecnico de Lisboa gehört aufmerksam geworden. Da das IPL eine Partnerhochschule ist, war die Bewerbung leicht und identisch mit anderen Erasmus Bewerbungen.

Wie war die Zimmer-/Wohnungssuche?

Leicht Mittel Schwer

Meine Unterkunft war...

von Privat Studentenwohnheim Eigene Wohnung Wohngemeinschaft

Über die Zimmer-/Wohnungssuche und Unterkunft

Ich habe mein Zimmer über Spot a home bei placetostay gemietet. Wir waren eine 3er WG. In Lissabon haben viele Häuser keine Heizung, deswegen solltet ihr euch für die kalten Monate einen kleinen Heizlüfter zulegen.

Finanzen und Versicherungen

Welche Versicherungen hast Du vor der Reise abgeschlossen?

Kranken- und Haftpflichtversicherung
Reiseversicherung
Unfallversicherung

Wie lief es mit den Finanzen?

Auslandsbafög müsst ihr wirklich früh beantragen, sonst habt ihr es im Ausland nicht. Zudem gibt es dort andere bzw. zusätzliche Formulare, die euch nach Antragstellung eingeschickt werden, die man nicht von der Internetseite runterladen kann. Plant min 6-8 Monate ein.

Art der Finanzierung

Stipendium
Eltern/Familie
Ersparnisse
Darlehen
BaföG

Unterkunft im Monat (ca.)

350

Verpflegung im Monat (ca.)

200

Freizeit im Monat (ca.)

200-300

Sonstiges

40 Euro öffentliche Verkehrsmittel

Während meines Aufenthalts

Die üblichen Formalitäten...

Ich hatte meine Visa von der Sparkasse. Mit der konnte ich überall kostenlos Geld abheben und bezahlen.

Kurzbeschreibung zur Hochschule/Einrichtung...

Ich habe am Instituto Politecnico de Lisboa genauer der Escola Superior de Teatro e Cinema studiert. Das ist eine Schule, die zum IPL gehört. Gegenüber den deutschen Fakultäten haben die Schulen etwas mehr Freiraum, was aber auch dazu führt, dass oftmals das IPL nicht weis was die ESTC macht und umgedreht. Während ich da war wurde der International Coordinator ersatzlos entlassen, sodass es keinen Coordinator in der Schule mehr gab. Das heißt, dass meine Situation nicht den normalen Umständen entspricht! In einem Jahr kann es wieder ganz anders sein. Durch den fehlenden Coordinator sind leider viele Probleme aufgetreten. Vor allem mit dem Online System wo die Kurse und CP eingetragen wurden und man auch für Prüfungen angemeldet wird, gab es große Probleme. Durch den Erwähnten Freiraum wurde ich oftmals vom IPL zur ESTC verwiesen, wo aber niemand war der mir helfen konnte. Leider hat all das den Aufenthalt etwas überschattet, aber man kann sich in Portugal trotzdem eine schöne Zeit machen. Zur Zeit muss ich jedoch leider von der ESTC abraten. Die anderen Schulen des IPL haben weniger Probleme.

Tätigkeiten / Inhalte / Lehrveranstaltungen deines Praktikums / Studiums /etc.

Ich musste leider mein Learning Agreement komplett neu machen, weil im Gegensatz zu früher man jetzt nur noch Kurse des 3.Jahres belegen darf. Viele dieser Kurse setzen Vorwissen voraus, aber nicht alle. Ich habe versucht so viele praktische Kurse wie möglich zu bekommen und habe mit den Bachelor Absolventen studiert. Meine Kurse waren Marketing, Teorie und Praxis Fotografie, Experimentalfilm, Filmmusik und der Produktionskurs für die Bachelorfilme.

Außer mit Marketing und dem Produktionskurs hatte ich etwas Probleme, da ich die Computerräume nicht benutzen oder Equipment ausleihen konnte. Da ich keinen Studentenausweis oder ähnliches hatte, konnte ich zwar in die Bibliothek, aber konnte keine Bücher ausleihen und auch Eduroam hat für mich nicht funktioniert. Am besten bringt ihr eine Kamera und einen gut mit Programmen ausgestattetes Notebook mit, ansonsten wird es sehr schwierig. Die Unterrichtssprache ist Portugiesisch, ihr solltet also ein bisschen Vorwissen haben. Sprachkurse könnt ihr bei Clic belegen und ich empfehle es wirklich. Ich war in einem A2 Kurs, der sehr gut war. Aber es sprechen auch alle Englisch, wenn man noch nicht gut genug sein sollte und im Marketing Kurs waren sogar die Folien von vornherein auf Englisch.

Wie war der Kontakt zu Kommilitonen/Arbeitskollegen/Einheimischen?

Meine Komilitonen und Dozenten waren alle sehr freundlich. Wenn man möchte, kann man sehr schnell Anschluss finden, da die Portugiesen generell weniger verschlossen sind. Viele Dozenten waren sehr bemüht mir zu helfen und sehr verständnisvoll für meine Situation. Das war ein echter Pluspunkt!

Was hast Du in deiner Freizeit gemacht?

Ich habe versucht mir in meiner Freizeit so viel von Portugal wie möglich anzusehen. Und das Land ist wirklich wunderschön! Ich empfehle jedem sich die beiden Karten vom ESN ( Erasmus Student Network in Lissabon ) und dem ELL ( Erasmus Life Lisboa ) zu holen. Beide Organisationen versuchen sich gegeseitig zu überbieten und haben ein tolles Programm, sodass man für wenig Geld quer durch Portugal kommt. Ich war unter anderem übers Wochenende in Porto und Albufeira an der Algarve. Nördlich von Lissabon ist die kleine Stadt Sintra und sie ist ein Traum. Ich empfehle euch wirklich Quinta da Regaleira zu besuchen. Alleine für den Ausflug kann man eine ganzen Tag einplanen, weil das Gelände riesig ist. Ihr könnt dort mit eurem Ticket für die Öffentlichen hinfahren. Das kostet nur 40 Euro im Monat und deckt neben Lissabon auch das Umland inklusive der Städte im Umland ab. Ebenfalls sehr schön und gut von Lissabon zu erreichen ist Cascais. Etwas näher ist Belém. Das Kloster Osteiro dos Jeronimos ist wunderschön. Generell hat Portugal märchenhafte Architektur zu bieten.

Wenn man über eine der beiden Brücken fährt, kommt man zur Costa Caparica, mit tollen Stränden. Aber auch Cascais und Sintra liegen direkt am Meer. Zudem ist das Gebiet zwischen den beiden Städten ein großer Naturpark. Das ELL bietet außerdem Wanderungen zu sehr versteckten, kleinen Stränden an. Wenn man feiern möchte dann solltet ihr in den Stadtteil Bairo Alto gehen.

Nach meiner Rückkehr

Fazit und besondere Erlebnisse

Portugal lohnt sich auf alle Fälle. Das Land ist wunderschön und es gibt viel zu sehen und zu erleben. Allerdings würde ich zumindest im Moment nicht an die ESTC gehen. Die Organisation und Kommunikation war sehr schwierig.

Wie klappte es mit der Anerkennung der Leistungen für das Studium an der HsH?

Ich habe ein Urlaubssemester, daher erfolgt keine Anerkennung.

Welche weiteren wichtigen Hinweise hast Du für zukünftige Studierende?

Die portugiesische Bürokratie ist nicht ohne und einiges ist unnötig kompliziert. Holt euch Hilfe von Jemandem, der schon länger da ist oder bewerbt euch auf das Buddy Programm der ansässigen Organisationen. Ich hatte viel Glück mit meiner WG und habe dort gleich zu Beginn sehr viel Hilfe bekommen.

Wie wirkt sich dein Aufenthalt auf den weiteren Werdegang und die Pläne für weitere Auslandsaufenthalte aus?

Ich kann mir vorstellen später eine Zeit lang im Ausland zu arbeiten.

Bitte melde dich an

Bitte einloggen

Portugal

HSH-Logo

Verwandte Beiträge