Wanderlust

Erfahrungsbericht: Auslandssemester Spanien

Allgemeine Daten

01.03.2019 - 01.06.2019
Spanien
Valencia
Calle de sant ramon 6

Art des Aufenthalts

Praktikum Auslandssemester Kurzaufenthalt Abschlussarbeit

Hochschule / Betrieb im Ausland

EASD Valencia

Fachrichtung des Betriebs

Design

Studiengang

Innenarchitektur

Vor meiner Abreise

Wie war die Praktikums- / Studienplatzsuche?

Die Hochschule in valencia ist unsere Partnerhochschule, daher war die Suche sehr einfach.

Wie war die Zimmer-/Wohnungssuche?

Leicht Mittel Schwer Durch Kontakte

Meine Unterkunft war...

von Privat Studentenwohnheim Eigene Wohnung Wohngemeinschaft

Über die Zimmer-/Wohnungssuche und Unterkunft

Da ich mit einer Studienkollegin nach Spanien gegangen bin, haben wir zusammen in einer Wohnung gewohnt. Die lage war uns sehr wichtig, so das wir die Hochschule zu Fuß erreichen konnten. Gefunden haben wir die Wohnung im Internet bei einer Immobilien Firma.

Finanzen und Versicherungen

Welche Versicherungen hast Du vor der Reise abgeschlossen?

Kranken- und Haftpflichtversicherung
Reiseversicherung
Unfallversicherung

Wie lief es mit den Finanzen?

Ich habe für das Alltägliche nicht mehr wie zuhause ausgegeben daher kam ich gut zurecht. Für Reisen und Ausflügen habe ich vorher etwas gespaart.

Art der Finanzierung

Stipendium
Eltern/Familie
Ersparnisse
Darlehen
BaföG

Wie waren die Lebenshaltungskosten?

Wie Zuhause auch, manche lebensmittel waren sogar etwas günstiger, dafür war ich aber auxh öfter mal auswerts essen.

Unterkunft im Monat (ca.)

450€

Verpflegung im Monat (ca.)

200€

Freizeit im Monat (ca.)

100€

Während meines Aufenthalts

Kurzbeschreibung zur Hochschule/Einrichtung...

Die Hochschuleinrichtung war nicht wie von Zuhause gewöhnt, es gab zwar einen Arbeitsraum und eine Cafeteria, allerdings keine Computerräume die funktionierten! Jeder war auf seinen eigenen Computer angewiesen. Das Gebäude selbst ist sehr Modern gewese .

Tätigkeiten / Inhalte / Lehrveranstaltungen deines Praktikums / Studiums /etc.

Ich hatte zu Anfang zeit noch mal in die Kurse hinein zu schnuppern und mich um zu entscheiden. Viele Lerninhalte waren unseren ähnlich, allerdings waren die Abgabe Leistung viel mehr als gewöhnt, dafür aber auch qualitativ in einem niedrigerem Niveau. Insgesamt hätte ich mir mehr Aufklärung gewünscht, da bis zum schluss nicht klar war was alles von uns erwartet wurde. Die schlechten Englischkenntnisse der Professoren haben dies erschwert.

Wie war der Kontakt zu Kommilitonen/Arbeitskollegen/Einheimischen?

Leider hatte man zu wenigen Einheimischen kontakt, dafür war das Interesse ihrerseits zu gering. Es sind jedes Semester viele Erasmus studenten dort, sie wissen das immer wieder neue kommen daher denke ich das sie kein interesse hatten sich aus zu tauschen. Mehr kulturellen austausch hatte man mit anderen erasmus studenten aus derg anzen welt.

Was hast Du in deiner Freizeit gemacht?

Versucht viel zu reisen, Ausflüge zu machen, Kulturelle Veranstaltungen zu besuchen und an den Strand zu fahren. Ich habe mich in der Stadt schnell Zuhause gefühlt.

Nach meiner Rückkehr

Fazit und besondere Erlebnisse

Ich empfehle wirklich JEDEM Auslanderfahrungen zu machen! Allerdings rate ich dringlichst Kurse zu belegen aus Interesse und nicht weil man eine Note braucht. Die Arbeitsweise und Sprachbarriere ist sehr schwer, man fühlt sich in der benotung und auch im Kurs selbst zu wenig Betreuung. Desweiteren sollte man sich nicht zu viele kurse aus suchen, da jeder Kurs 3 mal die Woche, 3 Stunden am Stück statt findet und es Anwesenheitspflicht gibt.

Wie klappte es mit der Anerkennung der Leistungen für das Studium an der HsH?

Noch läuft die Anerkennung, dies dauert immer etwas, aberes lässt sich über alles reden, man wird nicht alleine gelassen dies ist wichtig.

Welche weiteren wichtigen Hinweise hast Du für zukünftige Studierende?

Durch den Auslandsaufenthalt habe ich meine Sprache etwas verbesserte, interessante Leute gereoffen, tolle Orte gesehen und bin selbst über mein können hinaus gewachsen. Auch stressige und schwere Situationen bringen einem wichtige Erfahrungen und lassen uns reifen.

Wie wirkt sich dein Aufenthalt auf den weiteren Werdegang und die Pläne für weitere Auslandsaufenthalte aus?

Es ist eine Zeit die man nicht vergisst. Allerdings mehr persönlich als auf fachlicher Ebene. Ich habe daher keine weiteren Erfahrungen für meinen beruflichen Werdegang gemacht. Allerdings hat es meine persönlichen Fähigkeiten wie Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein, Stress Bewältigung, Kontakte knüpfen etc. Stark verbessert, dies ist auch für die Berufliche Zukunft wichtig.

Bitte melde dich an

Bitte einloggen

Spanien

HSH-Logo

Verwandte Beiträge