Wanderlust

Erfahrungsbericht: Auslandssemester Malaysia

Allgemeine Daten

10.02.2019 - 25.08.2019
Malaysia
Melaka

Art des Aufenthalts

Praktikum Auslandssemester Kurzaufenthalt Abschlussarbeit

Hochschule / Betrieb im Ausland

UTeM - Universiti Teknikal Malaysia Melaka

Fachrichtung des Betriebs

FKE - Faculty of Electrical Engineering

Studiengang

Wirtschaftsingenieur

Vor meiner Abreise

Wie war die Praktikums- / Studienplatzsuche?

Die Hochschule Hannover ist im ständigen Austausch mit der Partner Universität UTeM in Melaka. Aufgrund von zahlreichen Erfahrungen vorheriger Austauschstudenten der letzten Jahre ist ein Überblick über das Angebot schnell gegeben.

Wie war die Zimmer-/Wohnungssuche?

Leicht Mittel Schwer

Meine Unterkunft war...

von Privat Studentenwohnheim Eigene Wohnung Wohngemeinschaft

Über die Zimmer-/Wohnungssuche und Unterkunft

In Melaka gibt es ein Apartment welches nun schon seit einigen Jahren von den Studenten der Hochschule Hannover gemietet und übergeben wird. Der Kontakt zum Vermieter ist sehr angenehm und der gesamte Gebäude Komplex hat sehr viel zu bieten.
Abgesehen davon gibt es auch noch viele weitere Wohnungen welche zu vermieten sind. In Melaka gint es hohe Zahl an Studenten weshalb das Angebot an Wohnraum auch recht groß scheint.

Finanzen und Versicherungen

Welche Versicherungen hast Du vor der Reise abgeschlossen?

Kranken- und Haftpflichtversicherung
Reiseversicherung
Unfallversicherung

Möchtest Du etwas zu den Versicherungen anmerken?

Auf dem Campus der UTeM gibt es eine Krankenstation. Die Behandlung der Ärzte und die Ausgabe von Medikamenten sind kostenlos.

Wie lief es mit den Finanzen?

Der Währungskurs (1 Euro = 4,6 malaysische Ringgit) lässt ein sehr ausgewogenes und günstiges Leben in Melaka/Malaysia zu.

Art der Finanzierung

Stipendium
Eltern/Familie
Ersparnisse
Darlehen
BaföG

Wie waren die Lebenshaltungskosten?

Das Essen war sehr preiswert, für umgerechnet 1,50 Euro konnte man ohne Probleme Essen und Trinken zu fast jeder Tageszeit.
Besonders beliebt war der chinese food market (MMU Corner) wo es eine Vielzahl von leckeren Gerichten gab.

In Melaka sind die meisten Menschen motorisiert unterwegs, sehr beliebt ist auch die Personenbeförderung mittels der Online Handy App "Grab". Durch das buchen eines Fahrers konnte man sich für wenig Geld an jeden beliebigen Ort bringen lassen. Dabei sind die Preise durch die App vorgegeben und leicht variabel durch die Nachfrage. Eine knapp 30 minütige Fahrt zur Uni kostet somit circa günstige 15 malaysische Ringgit.

Unterkunft im Monat (ca.)

150€

Verpflegung im Monat (ca.)

200€

Freizeit im Monat (ca.)

300€

Sonstiges

100€

Während meines Aufenthalts

Die üblichen Formalitäten...

Bank: Die DKB oder die ING Diba sind gute Partner für eine Kreditkarte welche im Ausland zwingend erforderlich ist.

Visum: Dieser Prozess ist sehr wichtig und leider auch nicht leicht zu durchschauen. Ein frühzeitiges Beantragen kann einige Probleme vermeiden. Die notwendigen Unterlagen der Partner Universität sollten schnellstmöglich beantragt werden um den Visa Prozess zu beschleunigen.

Handy: In Malaysia gibt es sehr günstige Simkarten mit einer sehr guten Netzabdeckung. Dazu ist die Handhabung über eine App sehr einfach und Übersichtlich. Karten von Hotlink bspw. sind in jedem 7eleven zu erwerben und aufzuladen.

Kurzbeschreibung zur Hochschule/Einrichtung...

Die UTeM liegt etwas außerhalb von Melaka, dort studieren knapp 12.000 Studenten.
In der Universität wird erwartet lange Hosen zu tragen, sowie vorzugsweise ein Polo Shirt mit Kragen.
Die Gebäude und Räume sind größtenteils sehr modern und gut klimatisiert.

Tätigkeiten / Inhalte / Lehrveranstaltungen deines Praktikums / Studiums /etc.

Ich hatte 4 Module an der UTeM zu absolvieren welche ich mir im Vorfeld aus den Handbüchern der Studiengänge heraussuchen konnte. Leider waren zu Beginn des Auslandssemesters nicht alle im Learning Agreement aufgeführten Module verfügbar. Das Überarbeiten des "LA" war jedoch kein Problem dank der jederzeit hilfsbereiten malaysischen Professoren.

Der Schwierigkeitsgrad ist etwas unter dem in Deutschland, die grösste Herausforderung war es daher die englische Aussprache der Professoren zu hören und zu verstehen. Manchmal ist es zu Vermischungen der Sprachen gekommen welche zu Unklarheiten geführt haben. Nach wenigen Wochen Eingewöhnungszeit wurde aber auch dies stetig besser und einfacher zu verstehen.

Wie war der Kontakt zu Kommilitonen/Arbeitskollegen/Einheimischen?

Die malaysischen Bürger und Kommilitonen sind sehr nette und herzliche Menschen. Wir haben zahlreiche Situationen erlebt in denen wir überwältigt waren von deren Hilfsbereitschaft.

Was hast Du in deiner Freizeit gemacht?

Sport: Es gibt umliegend ein gutes Fitness Center (Ohm Gym) und einige Plätze für zahlreiche Sportarten.

Reisen: Pulau Tioman, Pulau Perhentian, Langkawi, Kuala Lumpur, Penang (Alles Malaysia)
Indonesien (Sumatra und Lombok), Thailand (Koh Tao, Koh Phangan, Krabi, Bangkok)

Nach meiner Rückkehr

Fazit und besondere Erlebnisse

Das Auslandssemester ist im Ganzen ein riesen Erlebnis, welches viele gute Erfahrungen mit sich bringt. Man wächst an völlig neuen Herausforderungen und bekommt neue Einblicke die das Leben bereichern. Ich bin sehr dankbar dafür diese Chance bekommen zu haben und kann es nur weiterempfehlen. Der ständige Umgang mit einer anderen Sprache, anderen Kulturen und Gewohnheiten hat mich begeistert und weiter gebracht fürs weitere Leben.

Wie klappte es mit der Anerkennung der Leistungen für das Studium an der HsH?

Meine Leistungen wurde problemlos annerkannt, was zuvor durch das Learning Agreement auch genau so vereinbart wurde.

Welche weiteren wichtigen Hinweise hast Du für zukünftige Studierende?

-Visum frühzeitig beantragen
-Nicht scheu sein, nachfragen bei allen offen Fragen
-Locker bleiben, neuen/anderen Kulturen offen gegenüber stehen

Wie wirkt sich dein Aufenthalt auf den weiteren Werdegang und die Pläne für weitere Auslandsaufenthalte aus?

Durch die Erfahrungen im Ausland werden viele Eigenschaften verbessert. Nicht ausschließlich der Gebrauch einer Fremdsprache, sondern auch der Umgang mit anderen Kulturen, fremden Umgebungen und anderen Menschen lässt eine Persönlichkeitsentwicklung zu.
Für die voranschreitende Globalisierung ist es für jedes Unternehmen hilfreich Mitarbeiter mit Auslandserfahrung in Ihren Reihen zu haben.

Bitte melde dich an

Bitte einloggen

Malaysia

HSH-Logo

Verwandte Beiträge