Wanderlust

Erfahrungsbericht: Auslandssemester Bangladesch

Allgemeine Daten

14.01.2017 - 29.06.2017
Bangladesch
Dhaka
Pathshala

Art des Aufenthalts

Praktikum Auslandssemester Kurzaufenthalt Abschlussarbeit

Hochschule / Betrieb im Ausland

Pathshala South Asian Media Institute

Studiengang

Fotografie

Vor meiner Abreise

Wie war die Praktikums- / Studienplatzsuche?

Bei dem Lumix Fotofestival in Hannover habe ich vor einigen Jahren einen Vortrag von dem Fotografen Munem Wasif aus Bangladesch gesehen, der in seinem Vortrag auch die Schule Pathshala erwähnte, an der er unterrichtet. Im Vorhinein habe ich mir Arbeiten von Studenten der Schule angeschaut und mich hat der offene und künstlerische Ansatz gereizt. Die Kooperation mit Pathshala in Dhaka ist sehr neu und ich war der erste Austauschstudent. Dementsprechend war es noch etwas chaotisch was die Unterbringung und das Visum angeht, aber es gibt für jedes Anliegen einen Ansprechpartner und, auch wenn alles immer etwas Zeit in Anspruch nimmt, habe ich mich gut aufgehoben gefühlt.

Wie war die Zimmer-/Wohnungssuche?

Leicht Mittel Schwer

Meine Unterkunft war...

von Privat Studentenwohnheim Eigene Wohnung Wohngemeinschaft die ersten 2 Monate bin ich bei einem Studenten der Schule untergekommen und anschließend habe ich in dem Guesthouse der Schule gewohnt

Über die Zimmer-/Wohnungssuche und Unterkunft

Nach meiner Ankunft in Dhaka wurde ich in einem Hotel untergebracht, da aufgrund des Fotofestivals Chobi Mela alle Wohnmöglichkeiten ausgeschöpft waren. Da diese Unterkunft aber mein Budget um ein Weites überstieg, habe ich Studenten der Schule angesprochen und nach einigen Tagen ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft gefunden. Wenn man es nicht gewohnt ist, dann kann der Lebensstandard ungewohnt sein.
Nach gesundheitlichen Problemen, bin ich dann nach 2 Monaten in das Guesthouse der Schule gezogen, da die Räumlichkeiten deutlich angenehmer waren (Waschmaschine, Kühlschrank, AC etc.)

Finanzen und Versicherungen

Welche Versicherungen hast Du vor der Reise abgeschlossen?

Kranken- und Haftpflichtversicherung
Reiseversicherung
Unfallversicherung

Möchtest Du etwas zu den Versicherungen anmerken?

Es ist auf jeden Fall zu empfehlen eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, die auch die Behandlungskosten in einem Zweitland übernimmt. Ich war während meines Aufenthaltes in Thailand und habe mich dort behandeln lassen, weil ich in Dhaka Schwierigkeiten hatte, einen vertrauenswürdigen Arzt zu finden.

Art der Finanzierung

Stipendium
Eltern/Familie
Ersparnisse
Darlehen
BaföG

Wie waren die Lebenserhaltungskosten?

Für meine Unterkunft (WG-Zimmer) habe ich monatlich umgerechnet 110€ bezahlt. Die Fortbewegung ist sehr günstig und hat mich am Tag ca. 3,50€ gekostet. Essen kann man für 2-5€ pro Tag, je nach Anspruch.

Unterkunft im Monat (ca.)

110

Verpflegung im Monat (ca.)

90

Sonstiges

Kosten für das Verlängern von meinem Visum und die damit verbundenen Reisen ca. 500€

Während meines Aufenthalts

Die üblichen Formalitäten...

Bei einigen Banken ist es möglich mit der normalen EC-Karte Geld abzuheben. Mann muss vorher nur ausprobieren, welche Banken die eigene Karte akzeptieren. Geldautomaten gibt es überall in der Stadt. Ich habe mir vor Ort eine Simkarte für mein Smartphone gekauft und konnte somit telefonieren und überall im Internet surfen.

Kurzbeschreibung zur Hochschule/Einrichtung...

Pathshala ist eine sehr kleine und persönliche Schule. Ich habe sehr schnell viele Studenten und Lehrer kennengelernt und mich sehr wohl gefühlt. Die Schule liegt im Herzen von Dhaka, ist aber ein sehr schöner Rückzugsort und man kann sich unter einem Mangobaum auf dem Dach, von dem Chaos und Lärm der Stadt, erholen. Die Schule ist gut ausgerüstet. Es gibt einen Computerraum, Dunkelkammer, Beamer, Bibliothek.

Tätigkeiten / Inhalte / Lehrveranstaltungen deines Praktikums / Studiums /etc.

Ich habe an Abschluss-Semester teilgenommen, welches von Munem Wasif geleitet wurde. Der Unterricht war sehr inspirierend, ehrlich und die Kritik konstruktiv und direkt. Ich habe gelernt meine Projektidee auszuformulieren und auf den Punkt zu bringen. Das wöchentliche Treffen hat mich sehr motiviert und der Austausch mit den anderen Studenten viele Ideen hervorgebracht. Ich habe in diesem Semester an zwei Fotoprojekten gearbeitet. Am Ende mussten wir unsere Arbeiten präsentieren und haben Feedback bekommen.

Des Weiteren habe ich an dem Kurs "Curatorial Practice" teilgenommen, welcher mir das Kuratieren nahegebracht hat. Alle 2 Jahre wird von der Pathshala das Fotofestival Chobi Mela organisiert, welches ich miterleben durfte. Ich war sehr fasziniert von den Möglichkeiten, die das Kuratieren von Ausstellungen mit sich bringt und von der Qualität, die die Ausstellungen des Fotofestivals hatten.

Wie war der Kontakt zu Kommilitonen/Arbeitskollegen/Einheimischen?

Ich habe mich sehr schnell in Dhaka eingelebt. Die Schule ist für viele Studenten ein Ort an den man sich zurückziehen, Freunde treffen und von der Stadt erholen kann. Obwohl viele Studenten in Bangladesch und einer anderen Kultur aufgewachsen sind, war ich überrascht, wieviele Gemeinsamkeiten man hat und wie schnell man auf einer Wellenlänge ist. In größeren Gruppen war es für mich manchmal etwas schwierig, weil dann natürlich Bangla gesprochen wird und ich nichts verstehen konnte.

Was hast Du in deiner Freizeit gemacht?

In Dhaka gibt es nicht viele Freizeitmöglichkeiten. In meiner Freizeit habe ich mich mit Freunden getroffen und Zeit in der Schule verbracht. Ein mal in der Woche wird auch ein Filmabend organisiert.

Nach meiner Rückkehr

Fazit und besondere Erlebnisse

Trotz einiger gesundheitlicher Probleme kann ich sagen, dass mein Aufenthalt in Bangladesch eine unglaublich bereichernde Zeit für mich war. Es war das erste mal, dass ich für so einen langen Zeitraum in einer asiatischen Stadt gelebt habe und eine Lebensrealität erfahren habe, die verglichen mit Deutschland, gegensätzlicher nicht sein könnte. Ich habe Erfahrungen gesammelt und Menschen getroffen, die ich mein Leben nicht vergessen werde. Aber auch fotografisch habe ich mich weiterentwickelt. Ich habe gelernt, dass es sich lohnt außerhalb der gewohnten Muster zu schauen und Möglichkeiten des Geschichtenerzählens gefunden, die ich vorher nicht wahrgenommen habe.

Wie klappte es mit der Anerkennung der Leistungen für das Studium an der HsH?

Keine Probleme

Welche weiteren wichtigen Hinweise hast Du für zukünftige Studierende?

Kümmert euch rechtzeitig um eine Unterkunft und versucht euch im Vorhinein über die aktuelle Situation bezüglich des Visums zu erkundigen. Und ganz wichtig: Prüft ob ihr alle Impfungen von Kinderkrankheiten habt!

Wie wirkt sich dein Aufenthalt auf den weiteren Werdegang und die Pläne für weitere Auslandsaufenthalte aus?

Ich glaube, dass sich der Aufenthalt in Bangladesch stark auf meine zukünftige Arbeitsweise auswirken wird. Ich habe neue Formen gefunden, um Geschichten zu erzählen und möchte mich nicht mehr auf den reinen Fotojounalismus konzentrieren, sondern die Möglichkeiten ausnutzen, die es gibt um Geschichte zu erzählen.

Ich werde auf jeden Fall wieder nach Dhaka reisen. Ich möchte dort Fotoprojekte fortsetzen und auch das nächste Chobi-Mela Fotofestival besuchen.

Bitte melde dich an

Bitte einloggen

Bangladesch

HSH-Logo

Verwandte Beiträge