Wanderlust

Erfahrungsbericht: Auslandssemester Mexiko

Allgemeine Daten

01.08.2016 - 16.12.2016
Mexiko
Santiago de Querétaro

Art des Aufenthalts

Praktikum Auslandssemester Kurzaufenthalt Abschlussarbeit

Hochschule / Betrieb im Ausland

Tecnológico de Monterrey Campus Querétaro

Studiengang

Prozess Engineering und Produktionsmanagement

Vor meiner Abreise

Wie war die Praktikums- / Studienplatzsuche?

Die Suche nach einer passenden (Partner-)Universität im Ausland stellte grundsätzlich keinProblem dar. Die Online Suche der HS Hannover liefert einfach und schnell alle Optionen. Da ich mein Auslandssemester in einem spanisch sprachigen Land absolvieren wollte war die Auswahl jedoch eingeschränkt, aber ausreichend.

Wie war die Zimmer-/Wohnungssuche?

Leicht Mittel Schwer

Meine Unterkunft war...

von Privat Studentenwohnheim Eigene Wohnung Wohngemeinschaft

Über die Zimmer-/Wohnungssuche und Unterkunft

In Querétaro gibt es sehr viele internationale Austauschstudenten und demnach auch sehr viele Wohnungen in Campusnähe die halbjährlich vermietet werden. Es werde Online durch die Hochschule in Querétaro Wohnungsmöglichkeiten angegeben. Oft gibt es hierbei gute Angebote, allerdings sind diese auch nicht immer die günstigsten (auch bzgl. Preis-Leistungsverhältnis). Als einfache und gängige Praxis hat sich herausgestellt, 1-2 Wochen vor Semesterbeginn nach Querétaro zu reisen, sich in einem Hostel einzumieten und vor Ort nach Unterkünften zu suchen. Sehr viele freie Wohnungen in Campusnähe haben zu dieser Zeit Plakate bzw. Schilder, mit den Kontaktdaten des Vermieters, aushängen. Wohnungen mit kurzer Distanz zum Capmpus sind definitiv zu bevorzugen, da sich viel Leben auf dem Campus abspielt. Auch das International Office der Tec de Monterrey ist vor Ort sehr hilfsbereit bei der Wohnungssuche.

Finanzen und Versicherungen

Welche Versicherungen hast Du vor der Reise abgeschlossen?

Kranken- und Haftpflichtversicherung
Reiseversicherung
Unfallversicherung

Art der Finanzierung

Stipendium
Eltern/Familie
Ersparnisse
Darlehen
BaföG

Wie waren die Lebenserhaltungskosten?

Lebenserhaltungskosten sind in Mexiko deutlich unter deutschem Standard. Vor allem bzgl. Obst, Streetfood und Getränken. Supermarktpreise sind jedoch den deutschen Preisen sehr ähnlich. Günstige Nahrungsmittel gibt es auf den lokalen Märkten.
Durch Reisen und Kurztrips liegen die monatlichen Ausgaben jedoch meist über den Standardausgaben in Deutschland.

Unterkunft im Monat (ca.)

165

Verpflegung im Monat (ca.)

200

Freizeit im Monat (ca.)

200

Während meines Aufenthalts

Die üblichen Formalitäten...

Sim-Karten sind sehr einfach zu erhalten und äußerst sinnvoll.
Ein lokales Bankkonto ist nicht notwendig.
Visa Formalitäten gibt es quasi keine, da man bei Einreise ein 180 Tage Touristenvisum bekommt. Dies kann durch Aus- und Wiedereinreise um weitere 180 Tage verlängert werden. Bei einer Einreise über die USA sollte man beachten, dass Mexiko nicht als Ausreiseland für die USA gilt. Somit muss mann sein ESTA verlängern (bei Aufenthalt in Mexiko über der ESTA Aufenthaltsdauer von 90 Tagen) oder kurzzeitig in ein anderes Land ausreisen, um die Aufenthaltsbestimmung der USA nicht zu verletzen.

Kurzbeschreibung zur Hochschule/Einrichtung...

Bis auf die Bibliothek sehr gut ausgestattete, monderne Hochschule.
Gute Organisation.
Anwesenheitspflicht (maximale Anzahl an Fehltagen entspricht der Vorlesungsanzahl von drei Semesterwochen).
Unglaublich gutes Sportangebot.

Tätigkeiten / Inhalte / Lehrveranstaltungen deines Praktikums / Studiums /etc.

Ich besuchte fünf Lehrveranstaltungen, was einem deutschen Semester entspricht. Hierbei besteht unter dem Semester ein enormer Aufwand durch sehr viele und kontinuierliche Hausaufgaben. Diese sind oft nicht sehr schwer, dafür sind es viele. Prüfungen werden in der Regel dreimal im Semester, je Fach geschrieben. Aufgrund der häufigen Hausaufgaben und kurzen Abständen hält sich der Lernaufwand für diese in Grenzen. Sehr gut und interessant waren Labore, da diese sehr gut und modern ausgestattet sind und interessante, teils sehr anspruchsvolle, Projekte verteilt werde.

Wie war der Kontakt zu Kommilitonen/Arbeitskollegen/Einheimischen?

Durch viele Gruppenarbeiten und die Offenheit der Mexikaner fällt der Kontakt zu internationalen Studenten und Einheimischen sehr leicht.
Um Kultur und Sprache kennenzulernen und ein möglichst authentische mexikanische Erfahrungen zu machen, ist der häufige und enge Kontakt zu Einheimischen zu empfehlen. Aufgrund der fröhlichen mexikanischen Lebensweise kommt hierbei auch der Spaß nicht zu kurz.

Was hast Du in deiner Freizeit gemacht?

Viel Sport und Reisen sowie gemütliches Ausgehen mit einheimischen und internationalen Studenten.

Nach meiner Rückkehr

Wie klappte es mit der Anerkennung der Leistungen für das Studium an der HsH?

Hierzu kann ich nicht viel sagen, da ich mir keine Kurse anrechnen lasse.

Wie wirkt sich dein Aufenthalt auf den weiteren Werdegang und die Pläne für weitere Auslandsaufenthalte aus?

Durch das Erlernen der spanischen Sprache verspreche ich mir Vorteile für Positionen in internationalen Unternehmen. Die Erfahrung selbst hat mein Selbstbewusstsein bzgl. neuer Herausforderungen sowie meiner Anpassungsfähigkeit an kulturelle Unterschiede sehr weitergebracht.
Weitere Aufenthalte im Ausland während meines Berufslebens würde ich, auch aufgrund meiner bisherige Erfahrungen in 2 Auslandssemestern, sehr begrüßen.

HSH-Logo

Verwandte Beiträge